Rettung für Anahid Klotz's Eselfarm?

  • Wenn die Behörden fair währen, würde es mit Sicherheit eine Lösung geben. Aber daran haben sie gar kein Interesse, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Es ist einfach unverschämt in Anahids Fall das eine vom anderen zu Trennen.

    Sowas nennt man dann vor dem schlafen gehen "professionelle Distanz".


    Behörden sind in den wenigsten Fällen fair da mindestens 95% der Menschen Arschlöcher sind und behördliche Entscheidungen durch Menschen und mensch gemachte Gesetze fallen.

  • Bei uns wird gerade das Naturschutzgebiet erweitert. Da werden sich die Behörden wieder austoben. Was ich für den Naturschutz tue interessiert keine Sau. ob ich betroffen bin weiß ich nicht, die Gerüchteküche brodelt mal wieder. Aber mein Bauer ist mit 10 ha Grünland dabei, er wird das finanziell merken.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Es ist einfach schrecklich. Sollte das Ganze wirklich nur auf Streitigkeiten zwischen Nachbarn beruhen, wäre das ein Armutszeugnis für die deutschen Ämter.

    Was ist denn eigentlich die rechtliche Grundlage dafür, dass alle Gebäude inkl. Wohnhaus abgerissen werden? Ist es sonst nicht eher üblich, die reine "Privattierhaltung" (Anahid hält ihre Esel ja nicht wirklich nur privat) auf landwirtschaftlichen Flächen zu verbieten? Soweit ich das verstehe, ist es eine landwirtschaftliche Fläche, auf der ein Bauernhof steht, der jedoch nicht gemäss seines Zweckes genutzt wird. Gab es da nicht mal Gesetzeslücken, nach denen eine gewisse Anzahl "Nutztiere" angeschafft werden kann und dann Landwirtschaft/Kleinbauernbetrieb angemeldet werden kann? Oder könnte kein Landwirt die Fläche pachten und Anahid und ihre Tiere werden zu Einstellern auf dem Gelände? Was ist mit den seltenen Arten auf dem Gelände? Für Fledermäuse wurden doch schon diverse Brückenbauprojekte in Deutschland auf Eis gelegt.


    LG

  • Was ist mit den seltenen Arten auf dem Gelände? Für Fledermäuse wurden doch schon diverse Brückenbauprojekte in Deutschland auf Eis gelegt.

    Das ist was anderes, da kommt der BUND ins Spiel, der hat eine Lobby. Bei uns spielt er auch mit, aber auf der anderen Seite.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Das habe ich eben bekommen. Über 7.000 Menschen haben sich daran beteiligt.

    Beeindruckend.


    Öffentliche Übergabe der Petition an die Landrätin Frau Jochner-Weiß

    Hallo Uta Over,

    Diemut Walde hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition "Landwirtschaftliche Privilegierung der Eselsfarm "Asinella" in Pähl/Oberbayern" geschickt:

    [Blocked Image: https://www.openpetition.de/images/blog/landwirtschaftliche-privilegierung-der-eselsfarm-asinella-in-paehl-oberbayern_oeffentliche-uebergabe-der-petition-an-die-landraetin-frau-jochner-weiss_1594224838.jpg]
    Liebe Unterstützende unserer Petition für die Eselsfarm "Asinella",

    gerne möchten wir Sie über das weitere Vorgehen hierzu informieren.

    Es findet eine öffentliche Übergabe der Petition mit der Presse am kommenden Montag, den 13.07.2020 um 11h vor dem Landratsamt Weilheim-Schongau statt.
    Wir übergeben 7.263 Unterschriften für den Erhalt der Privilegierung der Eselsfarm "Asinella" in Pähl an die Landrätin Frau Andrea Jochner-Weiß.

    Die zuständigen Stellen sind noch in Klärung und Prüfung und wir hoffen, dass
    die Petition einen großen Teil für eine positive Entscheidung beitragen kann.

    Bei Ihnen allen bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Unterschrift und Ihre damit verbundene Unterstützung.

    Sobald eine Entscheidung gefallen ist, werden wir sie selbstverständlich wieder informieren.

    Bis dahin, alles Gute und bleiben Sie gesund

    Viele Grüße
    Diemut Walde, Martina Kaiser, Nicki Petersen, Nadine Lerf
    (Admin-Team der Facebookgruppe "Du kommst aus Weilheim wenn...")

    Diemut Walde

    Alle Informationen und Fortschritte zur Petition gibt’s hier.

    Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis zur Petition? Diemut Walde hat die Petition gestartet. Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen.

    Herzliche Grüße,

    Ihr Team von openPetition

    Think positive -

  • Es gibt Licht am Ende des Tunnels. Hier:


    Übergabe der Petition erfolgt


    Diemut Walde hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition "Landwirtschaftliche Privilegierung der Eselsfarm "Asinella" in Pähl/Oberbayern" geschickt:

    Think positive -

    Edited once, last by Finchen ().

  • ES gibt also doch eine Möglichkeit. Das währe toll wenn es klappt.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Gute Neuigkeiten:


    Ergebnis der Open Petition:


    Zusammenfassung der Stellungnahme des AELF

    Diemut Walde hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition "Landwirtschaftliche Privilegierung der Eselsfarm "Asinella" in Pähl/Oberbayern" geschickt:

    Alle Informationen und Fortschritte zur Petition gibt’s hier.

    Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis zur Petition? Diemut Walde hat

    Think positive -

    Edited once, last by Finchen ().

  • Na, das gibt ja wirklich Anlass zu hoffen :).

    Nach dem bisherigen Gehabe des Landkreises hätte ich das kaum für möglich gehalten.

    Das Pferd zieht, bis die Karre im Dreck steckt - und wird für seinen Fleiß gelobt.

    Der Esel hält rechtzeitig an - und wird für seine Faulheit bestraft.

  • Eine erfreuliche Entwicklung, hoffentlich bleibt es so

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Neues - und nichts Gutes von Anahids Farm.


    Zwischenbericht zu unserer Petition

    Hallo,

    Diemut Walde hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition "Landwirtschaftliche Privilegierung der Eselsfarm "Asinella" in Pähl/Oberbayern" geschickt:

    [Blocked Image: https://www.openpetition.de/images/blog/landwirtschaftliche-privilegierung-der-eselsfarm-asinella-in-paehl-oberbayern_zwischenbericht-zu-unserer-petition_1603028980.jpg]
     
    Liebe Unterstützende,

    leider ist es inzwischen schon Oktober und wir können immer noch keine endgültige, finale Entscheidung zum Erhalt oder Abriss der Eselsfarm "Asinella" bekanntgeben.
    Das macht uns sehr traurig.

    Vom Petitionsausschuss des Bayerischen Landtags erhielt Anahid Klotz am 5.10. auf unsere Anfrage hin diese Information:

    „Das zuständige Staatsministerium hat die zu Ihrer Petition angeforderte Stellungnahme noch nicht vorgelegt. Ein Termin für die abschließende Beratung im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden konnte deshalb noch nicht bestimmt werden.“

    Mit dem „zuständigen Staatsministerium“ ist vermutlich das Bauministerium gemeint.

    Bürger fragen weiterhin bei der Landrätin Frau Jochner-Weiß nach dem Status des Falles an. Sie erhalten diese Antwort:

    „Frau Landrätin hat mich beauftragt Ihnen zu antworten. Da in dieser Sache derzeit eine Petition beim Bayerischen Landtag anhängig ist, wird aus Respekt vor dem Parlament dessen Entscheidung abgewartet. Über die Entscheidung des Landtages wird die Öffentlichkeit regelmäßig informiert.“

    Wir erfuhren, die Baubehörde auf Ebene Reg.v.Obb. sei nicht geneigt, die befürwortende Stellungnahme der Landwirtschaftsbehörde zu akzeptieren. Frau Anahid Klotz sollte sich nach wie vor auf eine Abrissanordnung gefasst machen.

    Sie können sich bestimmt vorstellen, wie es Ihnen damit geht.

    Ein Schüler (6. Klasse) fragte vor kurzem Frau Anahid Klotz wie folgt: „Frau Klotz, wann wird jetzt bei Ihnen abgerissen?“Sie fragte den Schüler, wie er darauf komme. Er sagte: „Es heißt doch, Sie haben illegale Schwarzbauten. Ich hab das gleich in Facebook geteilt.“
    Die Eselsfarm leidet inzwischen unter großer Rufschädigung.

    Dies als kleiner Zwischenstand für Sie !
    Bitte drücken Sie mit uns weiter die Daumen, dass es doch noch zu einer positiven Entscheidung kommt.

    Herzliche Grüße
    Diemut (Sunny) Walde, Martina Kaiser, Nicki Petersen

    Diemut Walde

    Alle Informationen und Fortschritte zur Petition gibt’s hier.

    Haben Sie eine Frage oder einen Hinweis zur Petition? Diemut Walde hat die Petition

    Think positive -

  • Alles in allem, zum kotzen.

    Gerade Facebook mit seiner ungeheueren Masse nichtqualifizierter Dummschwätzer.


    Bei uns ist eine Abrissverfügung gegen einen Offenstall ergangen, die wurde kürzlich ausgesetzt weil einer vom BUND dort eine Schleiereule gesehen hat.

    Irgendwie scheinen in Deutschland doch nicht alle gleich zu sein

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.