Blutige Anfängerin braucht Euren Rat

  • Ich habe es mir ansehen können, aber das Kopfschwenken kann ich mir nicht erklären

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Ich, als stille Mitleserin und in keinem Maße so erfahren wie die meisten anderen hier, finde das in keiner Weise aggressiv. Es hat was davon das sie etwas stört oder einem Tick. Zeigt sie das im Stall auch?

  • ch, als stille Mitleserin und in keinem Maße so erfahren wie die meisten anderen hier, finde das in keiner Weise aggressiv. Es hat was davon das sie etwas stört oder einem Tick

    Aggresiv find ich da auch nicht

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Ich dachte spontan an Headshaking (bitte googlen Pferd Headshaker). Auf keinen Fall aggressiv, eher in Richtung Tick, wie Juliane vermutet, oder Schmerzen vielleicht im Bereich Wirbelsäule oder Widerrist?

    Ich würde einen guten Pferdetierarzt hinzuziehen; nicht jeder hat so eine gute Physio oder Osteopathen wie Gerhard (ich habe bisher leider nur einen guten kennengelernt....).


    Super, dass Du uns das Video hast zukommen lassen! Aber mach Dir keine Angst, dass sie auf Dich zugeht und Dir etwas tut. Ich halte das für ausgeschlossen, sieht mir echt nach Schmerz aus. Vielleicht auch nur Jucken im Rücken/Nackenbereich.....? Mal anbinden, gut abtasten und evtl. die

    Haut etwas feucht machen, um zu sehen, ob das Jucken dann kurzzeitig nachlässt. Manchmal kann man so etwas sehen.


    Gruß uta

    Think positive -

  • Vielen Dank für eure Antworten!


    Das Kopfschwingen empfinde ich auch nicht als aggressiv, sondern wenn sie mit Anlauf auf mich zukommt oder gegen das Tor zur Weide rennt (wirklich so passiert).


    Das Kopfschwingen ist nur ein weiteres Anzeichen für mich, dass irgendwas nicht stimmt und jetzt weiß ich auch, Dank eurer Antworten, dass sie mir damit nichts mitteilen will, es also nicht als Sprache zu deuten ist, sondern sie vielleicht Schmerzen hat.


    Physio haben wir sogar in der Nähe. :)

  • Noch eine Frage zum Gras. Da steht der Wallach gerade auf dem abgegrenzten Bereich, auf dem die vielen Sträucher und Brennessel stehen. Dort sind sie hauptsächlich beschäftigt, ab und an fressen sie auch vom Gras, daher hatte ich die Weide Zeit auf max. 2 Stunden begrenzt.


    Wenn ich den Zugang zu dem Bereich über den Tag frei lasse, scheinen sie mir zufriedener und weniger gelangweilt zu sein. Sie regulieren sich zwischendurch auch selbst und kommen dann von alleine runter.


    Könnt ihr durch das Bild den Gehalt oder die Qualität des Grades beurteilen? Wäre es in Ordnung, wenn Sie über den Tag Zugang hätten und nicht nur für 2 Stunden?


    Einen schönen Start in die Woche :)

  • das ist ja echt ein süsser oder süsse:)


    was hast du für ein stockmass? das gras kann ich so nicht beurteilen, aber zwei stunden finde ich gut:)


    liebe grüsse

  • Hallo BlackBird,

    lass dich nicht verunsichern und gib euch einfach Zeit. Als wir unsere ersten Esel hatten, habe ich das erste halbe Jahr gedacht: was haben wir getan?

    Das Problem bei den Foren ist: je mehr Antworten, je mehr Verunsicherung. Nimm die Antworten erstmal nur als Ideen.

    Hier meine:

    - ich sehe nichts Aggressives an der Stute. Und außer bei Hengsten, die gerade in Stutennähe sind, oder gerade von Stuten kommen und dann auf andere Hengste oder Wallache treffen, habe ich noch nie einen wirklich aggressiven Esel kennengelernt. Erstmal ängstliche oder wirklich verängstigte hingegen oftmals. Und hier hilft Zeit und Ruhe. Dominanz ist völlig kontraproduktiv. Setz dich hin, mach dich klein, lass die Schultern hängen, schau erstmal weg. Wenn du dich ihr näherst und sie geht weg, geh auch weg. Irgendwann kommt sie. Du hast ja schonmal den Wallach zum Schmusen etc.


    - zu dem Kopfschütteln: für mich sieht es aus, als wenn sie was loswerden will. Bist du sicher, dass ihr keine Kriebelmücken habt? Oder Gnitzen, oder…?

    Wisch dem Wallach doch mal durch die Ohren und schau ob da Kriebelmücken drin sind. Dass sie das Schütteln vor allem auf Weide oder im Wald macht, würde dafür sprechen.


    - Brennessel: normal, Esel lieben Brennesseln.Unsere buddeln auch noch die Wurzeln aus.


    -auf die Weide toben, bei den (ehemaligen) Brennesseln stehen bleiben. Vielleicht hat sie einfach Kohldampf/ist ein anderes Fütterungsregime gewohnt.


    - mehrtägige Rosse: völlig normal . Ich wüsste auch nicht warum man dass mit Mönchspfeffer o.ä. ändern soll.


    - dass sie nicht spielt: auch normal, sie ist eine Stute. Dass muss dir also für sie nicht Leid tun. Wir haben in unserer Herde allerdings auch Stuten, die miteinander herumtollen. Der Wallach langweilt sich eher. Aber du kannst ihn ja beschäftigen. Das ist der Grund warum wir keine Wallache mehr in unseren Herden gaben. Stuten haben sich als Herde, Hengste sind in ihrer Herde auch beschäftigt. Die Wallache taten uns immer Leid, weil sie viel mit den Menschen machen wollten und uns die Zeit dafür fehlt.


    - Esel tauschen: ich würde jetzt erstmal nichts ändern; lass erstmal Ruhe reinkommen. Wenn sie sich groomen, können sie ja was miteinander anfangen. Wenn sich alles etwas eingespielt hat und du

    sicher bist, dass du mit Eseln weitermachen willst, kannst du ja immer noch schauen, ob du noch eine Stute und einen Wallach hinzu nimmst. Wenn Platz, Zeit und Geld reichen.

    Ständiges hin und her bekommt ihnen nicht. Sie haben zum Teil starke Freundschaften. Und häufig ist es: gleich und gleich gesellt sich gern. In unserer Hengstherde hatten wir neben lauter Grauen einen großen Schwarzen. Er hatte dort nie einen engen Freund und war immer etwas Außenseiter. Dafür hat er uns immer sehr belagert. Jetzt kam ein Jährling mit gleichem Aussehen dazu und die Beiden sind nur noch zusammen 😍


    - wo bist du im Saarland? Wir kommen nächste Woche Mittwoch aus Frankreich zurück und fahren über Saarbrücken. Vielleicht, wenn du in etwa auf dem Weg liegst?


    LG

    Astrid