Wie welzen sich eure Esel

  • Hallo liebe Eselfreunde
    Habt ihr schon mal eure Esel beim welzen beobachtet? Mir ist auf gefallen das sie sich auf einem schrägen Gelände immer zu erst den Bergrauf welzen und nicht wie es doch leichter gehen müsste bergab. Auch wedeln sie immer mit dem Schwanz dabei.Bevor sie sich hinlegen wird mit der Nase eine Acht auf den Boden gemacht um zu testen ob der Boden auch gut ist zu hinlegen.
    Machen eure Esel das auch so ?
    die Eseleule

  • Bei mir ist alles gerade. Auf jeder Weide ist es jedes Jahr immer dieselbe Stelle die als Badewanne dient. Zuerst wird mit den Hufen gescharrt und dann wird sich hingelegt. Manchmal liegen sie eine ganze Weile dort.
    An den Stellen wächst auch wenig Gras und bei der Hitze im Moment ist dort richtig viel Staub.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • wo ihre wälzplätze sind ist es gerade.
    das mit dem schwanz habe ich noch nicht beobachtet, aber dass er ihn benutz um sand auf sich zu bekommen im liegen dass habe ich schon gesehen.
    gruß moni

  • Unsere haben im Auslauf auch "nur" einen ebenen Wälzplatz, da wird gescharrt, vll mal noch im kreis gedreht, Kopf seitlich gehalten und hingelegt. Auf der Weide ist auch ein Wälzplatz leicht am hang, da wird sich auch bergauf gewälzt, davonkullern beim wälzen wär ja auch doof :D

    *** Vernunft beginnt bereits in der Küche ***

  • Immerhin hat er sich auch auf die Bautenschutzmatte verschieben/wälzen lassen, nachdem wir ihn sehr lieb, sanft-gekuschelt hatten. Werde, wenn er es noch bis zur nächsten Dürreperiode durchhält, aber ein Sandbad graben und das Stauben nahelegen.Bergig soll es ruhig dann auch und von mir aus auch bergauf dann sich kugleln. Sie stellen eben vielleicht einiges gerne von den Hufen her auf den Kopf. Gruß,der Dummschwätzer!

  • Mein weißer esel welz sich sehr gerne.
    da ich auch naturboden habe mit hohem lehmanteil sieht er selten weiß aus.
    Bekommt man einen weißen esel auch ohne wasser wieder weiß?
    wenn er mal weiß sein sollte für ein fest z.b.
    gruß moni

  • Meine Beiden sind da sehr unterschiedlich. Während der Graue öfters wälzt ,sich auch dazu animieren lässt,mag der Poitou es gar nicht. Ich konnte es jedenfalls nicht beobachten
    Gruß Rucio

  • Holzkohle - es gibt auch entsprechende Mittel im Pferdefachgeschäft - aber bei Eseln wäre ich vorsichtig weil sie kein Fett in den Haaren haben. Pferde haben ein durchfettetes Fell. Es könnte also sein, dass die schwarze Farbe am Eselfell hängen bleibt, vielleicht sogar ns Haar eindrngt. Dann hilft nur noch viel warmes Waschen.


    uta

    Think positive -

  • Ich habe mal kurz google gefragt da stand in einem Schweizer Eselforum, das man die Holzkohle zerbröseln soll mit wenig Wasser zu einer Paste anrührt und dann entgegen der Fellrichtung auftragen soll auf die Stelle (Handschuhe sollte man wohl benutzen). Gut trocknen lassen und dann ausbürsten. Ich würde erstmal an einer kleinen Stelle es ausprobieren. :rolleyes: Meine zwei Pferde wälzen sich immer im dreck, sie dürfen auch mal schwarz aussehen :D .


    LG Petra

    Tiere jammern nicht wenn der Mensch fehler macht, sie danken es dir aber wenn du sie mit respekt behandelst.

  • Und das bei Frost? Da würde ich mich lieber an die Nähmaschine setzen und eine hübsche Decke für die Esel nähen.
    Meine Pferde wälzen sich mit Begeisterung im lehmigen Boden. Wenn ich wahnsinnig genug bin, putze ich sie, wenn das Zeug trocken ist. Wenn nicht, ist es spätestens am nächsten Tag abgefallen, udn sie stehen wieder glänzend da. vorausgesetzt, das Fell ist für den Winter gut genug durchfettet. ich sag nur: Leinsamen. Hilft bei Eselfell aber leider nicht.


    uta

    Think positive -

  • Holzkohle - es gibt auch entsprechende Mittel im Pferdefachgeschäft - aber bei Eseln wäre ich vorsichtig weil sie kein Fett in den Haaren haben. Pferde haben ein durchfettetes Fell. Es könnte also sein, dass die schwarze Farbe am Eselfell hängen bleibt, vielleicht sogar ns Haar eindrngt. Dann hilft nur noch viel warmes Waschen.


    uta

    und dass habe ich nicht am stall warmes wasser.
    bei dem bild unten war er noch sauber.
    ich könnte ihm ja ein aschebad geben. dann ist der ganze esel grau.
    oder ich sag dass ist natur, dass mache ich.
    gruß moni

  • Benny ist auch weiß, zu mindestens manchmal.
    Ich habe mich daran gewöhnt. :):)

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Welzen sich eure Tiere immer auf beiden Seiten?

    Oder kann es Mal vorkommen daß sie nur eine Seite machen?

    Gruß moni

  • Da habe ich ehrlich gesagt noch nie drauf geachtet.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Möglichst beidseitig, kommt auf den Schwung an. Je runder sie sind, um so einfacher:). (unsere Kaltblüter haben es da einfacher als das Öö, obwohl es auch zu rund ist)

  • Mal nur die linke Seite, mal nur die rechte, aber meist links, rechts, oben und unten.

    Wenn sie im Sommer auf der großen Fläche sind, legen sie sich an den Stellen wo der Kalkstein bröckelt eigene Badestellen an aber ich biete ihnen ab und an Gesteinsmehl an (das bekomme ich von einem Steinmetz geschenkt) dann kann es nicht schnell genug gehen, sie lieben es noch mehr als Kalk und Asche.

    Wenn es im Winter, wie die letzten Wochen, dauernässt und der Boden so aufgeweicht ist das die Esel ihre Badestellen nicht mehr nutzen, kommt das Gesteinsmehl direkt auf die Tiere. Alle bis auf die große misstrauische Stute stehen Schlange und jeder will der erste sein. Die Stute wird beworfen, wenn sie dann merkt worum es geht findet sie es fast genauso toll wie die anderen.