Ausraster

  • Ich hatte gestern ein schönes Erlebnis, jedoch mit einer dummen Sache am Schluß...


    Fange ja gerade erst an, mit Laurie und Momo außerhalb des Grundstückes zu gehen.

    Gestern war Momo an der Reihe, und ich hatte eine kleine Runde von ca. einer halben Stunde geplant.
    Alles hat wunderbar geklappt. (Dicker Führstrick mit Karabiner und Gartenhandschuhe an ;))
    Ich war wirklich zufrieden, wie weit wir schon gekommen sind. Vor ein paar Monaten habe ich manchmel gedacht, das würde nie was mit uns.


    Auf dem Rückweg, auf einem schmalen engen Pfad, der zu uns hochsteigt, höre ich hinter mir höllisches Motorengeräusch.
    Zwei Quads quälten sich den Berg hoch und da sie noch hinter der Kurve waren, haben sie uns erst ganz spät gesehen. Dabei ist Momo mir dann durchgegangen. "Kein Wunder" dachte ich. Sie ist aber nur die fünfzig Meter bis zu unserem Tor gelaufen, und hat dort brav auf mich gewartet.


    Diese blöden Quads gehen mir schon auf die Nerven. Wenn ich mir vorstelle, sie kommen mal von oben, wenn wir gerade aufsteigen, dann können die nicht so schnell bremsen.


    Alles in allem war es trotzdem ein Erfolg und alle waren am Schluß happy :)

  • Moni, habe ich mal gegoogelt. Ob die einen sicheren Halt geben bzw. einen durchgezogenen Strick überleben.:)


    So etwas finde ich rücksichtslos. Da kann wer weiß was passieren. Bei uns sind es eher die Mountenbiker, wo sich auch die Förster drüber ärgern weil sie Strecken im Wald bauen. So einer hat mich mal vom Pferd geholt. Mit einer Vollbremsung auf einem Kieseweg, direkt hinter mir.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.