Herzerkrankung

  • @ All

    Ich habe ein Eselstutfohlen mit einer sehr seltenen Herz-Erkrankung.Die Tierärzte nannten die Diagnose: fortgeschrittene AV-Blöcke II. Grades – AV-Block III. Grades, pathologische Bradyarrhythmie. Vielleicht hat jemand damit Erfahrung oder kennt einen TA oder auch Homöopathen ,der diese Erkrankung schon einmal behandelt hat.

    Dabei ist der Puls zu niedrig und das Herz setzt einen Schlag aus.Dabei fällt dann das Tier um. Es ist bei meiner Ruby eine erworbene Erkrankung. Prof.van Loon aus Gent meinete,die einzige Behandlung wäre ein Herzschrittmacher.


    Ansonsten wünsche Ich mit meiner Ruby allen eine schöne Weihnacht und ein gesundes neues Jahr und ich hoffe,das es nicht die erste und letzte Weihnacht für Ruby ist.

    Hier noch

    Ruby Tagebuch




    Agnes

  • Das tut mir leid um Ruby. Ich habe von solchen Sachen überhaupt keine Ahnung.

    Ich wünsche Euch alles Gute, vielleicht wird es ja besser.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Hallo Agnes,


    ich kann dir wirklich nur die Empfehlung geben wende dich an die FU Berlin, Pferdeklinik in Düppel. Da bist du gut aufgehoben, sie tun alles für dein Tier. Ich war mit Emma da und sie haben alles mögliche für sie getan, sie werden gefördert und sind nicht nur auf dein Geld aus. Schreibe sie an vieleicht kriegst du da Hilfe, als Emma wieder bei uns war hat die Klinik ständig bei unseren Arzt nachgefragt was Emma macht( ohne Geld zu nehmen). Du kannst gerne auch unsere Eselin Emma erwähnen, dann wissen sie woher du den Tip bekommen hast. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe die Kleine kommt durch.


    Petra

    Tiere jammern nicht wenn der Mensch fehler macht, sie danken es dir aber wenn du sie mit respekt behandelst.

    Edited once, last by Nikoma ().