Esel scheren? Ja oder nein?

  • Würdet ihr eure Esel scheren? Meine Tierärztin war heute da und hat wegen einigen Problemen Blut abgenommen. Desweiteren meinte sie er hätte ein sehr schlechtes Hautklima durch sein dickes langes Fell. Er ist noch lang nicht durch mit dem Fellwechsel. Sie meinte es wäre ratsam ihn komplett zu scheren. Aber ich bin irgendwie unsicher. Denn ich habe mir viele Beiträge durchgelesen und unter anderem stand dort, dass das Fell sowohl Kälte wie auch Wärme isoliert und abhält.


    Hier mal ein Ausschnitt aus dem Internet:


    "Wenn dein Esel das Winterfell auf normalem Wege verliert ist es für den ganzen Organismus deutlich besser.

    Es geht hier um Wind- und Wetterschutz, Temperaturhaushalt und nicht zu letzt auch um den Sonnenschutz - denn wenn das Winterfell raus ist muss das Deckhaar diese Funktion übernehmen.

    Bei einem geschorenen Körper ist das nicht der Fall - das dann übrig bleibende Fell, nämlich die Unterwolle, kann genau dies nicht! Nicht selten kommt es dadurch vor dass ein Hund, Pferd oder Esel, der seinem normalen Zyklus entrissen und geschoren wurde, danach z.B. gegen einen Sonnenbrand kämpfen muss!"


    Ich weiss echt nicht was ich machen soll. :(

  • Zwei meiner Esel sind komplett durch den Fellwechsel, nur Sammy hat Löcher, als währen die Motten drin. Scheren würde ich sie nicht, weil sie keine Probleme hat. Ich fürchte, das sie nach dem Scheren der Sonne und dem Regen mehr ausgesetzt ist.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Esel sind Tiere der Trockenheit und der Hitze. Es ist ganz normal, dass sie ihr Fell erst jetzt wechseln. Eine von meinen ist "durch", eine andere hat dieses Jahr beschlossen, dieses Jahr die Haare partienweise zu verlieren, bei einer anderen helfe ich mit festem Auskämmen mit der groben Seite eines normalen Kamms nach (könnte es auch lassen, klappt auch). Nur eine ganz alte Eselin (über 40 Jahre) habe ich geschoren, weil ich das Gefühl habe, dass ihr das gut tut. Ansonsten ist das eher schädlich.

    Kann man in der FAchliteratur überall nachlesen.


    Deine Tierärztin scheint (noch) keine speziellen Erfahrungen mit Eseln zu haben. Oder? Frag mal vorsichtig nach. Je nachdem kannst Du ihr ja "The Professional Handbook of the Donkey" vom Donkey Sanctuary (so im Internet zu finden) empfehlen Da seht viel Wissenswertes für TÄ drin, was sie in der Ausbildung nicht lernen. Oder verweise sie mal auf die homepage von

    Dr.med.vet Stoll - der hat eine Extra-Seite über Esel, die immer wieder zu Recht zitiert wird.


    Hab Geduld mit Deinem Langohr. Ein Esel ist kein Pferd; meine Pferde "blinken" schon seit Monaten, bei einigen Eseln wird es noch bis zu zwei Wochen dauern.


    Gruß uta

    Think positive - aber verschont mich bitte mit "likes".

    Diese Art Punkte zu sammeln mag ich nicht, will ich nicht und brauch sie auch nicht. Danke.

  • Was für Probleme hat der Esel denn und was genau meint die Tierärztin mit schlechtem Hautklima (Pilz oä)?

    In manchen Fällen kann scheren eine Behandlung gut unterstützen oder dem Esel extrem gut tun (alte Tiere, manche Stoffwechselerkrankungen, manche Hauterkrankungen, extremer Dreck) - aber um das in deinem Fall eingrenzen zu können wär es super zu wissen was deinem Esel fehlt.