Cushing

  • Hallo liebe Leute,

    Ich habe heute die blutergebnisse. Von meiner 3 jährigem eselstute bekommen mit dem positiven Ergebnis für Cushing... jetzt bekommt sie täglich eine Tablette prascend 0.5 mg ...

    Jetzt wollte ich mal fragen ob es hier vielleicht weitere Cushing Patienten gibt, zum Austausch, oder ob es ev. Alternative Mittelchen gibt, Erfahrungen usw.


    Danke Lg Stefanie

  • Hallo Stefanie

    das ist ein bisschen früh... Meist wird Cushing mit älteren Pferden und Eseln in Verbindung gebracht.


    Problematisch bei Prascend sind die Geldschneiderei (einziges Mittel am Markt) und die Nebenwirkungen bei Tieren und Menschen (s. Beipackzettel).


    Ich fand eine Studie von Tina Wassing https://doczz.net/doc/6194176/…-tiermedizin-zgtm-01-2014.

    Sie unterscheidet zwischen den "verhungerten" und "fetten" Cushing-Typen.


    Bei mir war es eine etwa 40-jährige Eselstute, die mir deutlich zeigte, wenn sie "abfiel". Dann bekam sie ihre Kur.


    Wassing unterscheidet zwischen den "verhungerten" und den "fetten" Typen.

    Meine Stute gehörte zu den "verhungerten" Typen, bekam die entsprechenden Kombinationspräparate zweimal wöchentlich in die Mundschleimhaut (es muss nicht unter die Haut gespritzt werden), bis der Vorrat aufgebraucht war (meist sind 10 Ampullen in der Packung).

    Schon nach der ersten Behandlung lebte sie auf, die Kur hielt dann so 2-3 Monate.

    Edited once, last by aufdemland ().

  • Hallo Stefanie

    Schon nach der ersten Behandlung lebte sie auf, die Kur hielt dann so 2-3 Monate.

    hallo. Hast du ein Bild von ihr?

    Mich würde es interessieren wie so ein verhungertes Tier aussieht. Und wie nach der Behandlung.

    Gruß Moni

  • Ich habe keine Erfahrung mit Cushing und kenne auch niemanden des es bei Pferd/Esel hat.

    Was mich ein bisschen erschreckt hat war das alter Deines Esels.

    Gruß aus Alfter
    Es gibt Tage im Leben eines Mannes, da sollte er seinen Hut nehmen, sein Pferd satteln und der Sonne entgegen reiten.

  • Ja ich finde das Alter auch sehr komisch, aber lt Blutwerte ist es so...

    Ich werde mir den Artikel mal durchlesen, Danke!

    @ auf dem Land:

    Wie oft gibts du diese Kur ? Und geht es dazwischen gut?

  • Bei dem Alter wundere ich mich auch. Ob Du vielleicht eine zweite Meinung einholst?

    War es denn ein spezieller Cushing-Test in einem offiziellen Labor? Wie seid Ihr auf diese Krankheit gekommen?

    Hm... es soll ja auch schon vorgekommen sein, dass Befunde vertauscht wurden. Bei mir wurde einmal das

    Blut einer Pferdestute eingeschickt, das am selben Tag genommen wurde. Das Ergebnis bekam ich dann,

    die ich eigentlich einen Esel untersuchen lassen wollte. SO selten kommt so etwas auch nicht vor.

    uta

    Think positive - aber verschont mich bitte mit "likes".

    Diese Art Punkte zu sammeln mag ich nicht, will ich nicht und brauch sie auch nicht. Danke.

  • Wie oft gibts du diese Kur ? Und geht es dazwischen gut?

    Die Abstände waren am Anfang ca. 2-3 Monate, zuletzt 1 Monat. Aber ich habe mich da nicht nach dem Kalender gerichtet, sondern nach ihrem Befinden und dann wie oben beschrieben gegeben.