Posts by atti

    Unsere Wiese ist leider sehr fett. Wir dürfen sie nicht Mähen, weil es Naturschutzgebiet ist und wir dürfen sie auch nicht parzellieren, es dürfen nur zwei "Tiereinheiten" pro Hektar stehen, das entspricht 2 Eseln oder 4 Schafen. Wenn sie also auf die Weide dürfen, dann nur sehr kurz und nicht jeden Tag. Das Gras steht im Moment hüfthoch.

    Hi

    Wenn das Gras in der Blüte bzw kurz danach ist,hat es den höchsten Rohfaseranteil,geringe Proteine und ist optimal für die Esel.Meine COPD Stute frißt immer am liebsten die Grassamen zuerst.Die haben auch am meisten zu ihrer Genesung beigetragen.Meine Esel kommen immer erst in Mitte bis Ende der Grasblüte auf die Weide.Es ist der optimale Zeitpunkt.In meinem Blog habe ich ein klein wenig übers Gras und deren Inhaltsstoffe zusammen gefasst. Auch über Stroh,welches ein jeder Esel benötigt ,habe ich eine kleine Seite. Vielleicht für dich auch interessantes dabei.Stroh fressen meine übrigens auch nass,aber nicht aus dem Netz ,sondern frei zur Verfügung.So wühlen sie öfters da drin und es schimmelt nicht.Was übrig bleibt,geht auf das Eselklo.

    Agnes

    Hi Nicole

    Du brauchst dir momentan noch keine Sorgen machen.Er ist als Hengst geboren und er weiß es auch vom Instinkt her.Wenn im Hodensack noch nix zu fühlen ist,ist auch noch keine Panik oder Deckschürze angesagt.Die Hoden sind nur befruchtungsfähig,wenn sie kühl/außen hängen,dh.solange sie im Bauchraum sind oder auch sich nur ab und zu draußen zeigen,passiert nichts.Wie war es denn,wo der Papa noch Hengst war? Das ist dann beim Fohlen in Miniform zu erwarten. Wenn du denkst bzw unsicher bist,lass den TA sie ertasten .Dich stört das Aufspringen auf der Mutter,wäre noch eine andere Stute da,würde er die bespringen.Er ist ein Hengstfohlen und übt ,das was er als erwachsener Hengst machen wird.Das ist ganz normal.Bitte trenne ihn nicht schon in dem jungen Alter von der Mutter,er richtet momentan keinen Schaden an.Für manche Menschen ist es dann immer gleich - o Gott-o Gott und abstoßend - aber so schnell geht es nun auch und ist ein ganz normales Verhalten eines Hengstfohlen.

    MG Agnes

    Hallo Nicole

    Sind denn die Hoden schon im Hodensack,also abgesunken ? Erst dann kann er erfolgreich decken und auch erst dann kann er kastriert werden.Vorher läuft nix . Bei mir wird jetzt der 2.Esel mit 8 Mon kastriert,der 1. war 11 Mon.Der Stute bitte nicht die Rosse unterdrücken,ihr Hormonsystem gerät durch einander und sie wird dann dick und fett.

    MG Agnes

    ok, nachdem keiner so richtig erfahrung mit propolis bei hautpilz hatte, habe ich test gemacht. anfänglich sah es gut aus, dann ist der pilz aber wieder zurückgekommen. jetzt stärke ich das immunsystem mit luzerne.

    Hallo

    Mit Luzerne bei Pilzerkrankungen habe über Jahre ausreichend Erfahrung,positive Erfahrung gemacht.Man muß es konstant ,ca 70 - 100g pro Mahlzeit ,2 x am Tag geben.Ich nehme Pellets,so kann ich einen Esel gezielt behandeln. Nach ca 3 - 4 Wochen stoppt der Pilzwachstum und vorsichtig beginnen die Härchen kurze Zeit später wieder zu sprießen. Außer die Luzerne zu füttern mache ich nichts mehr bei Pilzerkrankungen - kein Waschen ,Scheren oä.

    Hier im Blog steht,was ich sonst noch alles gemacht habe., ohne nennenswerten Erfolg.

    MfG Agnes

    Hi Felix

    Das habe ich vor ca 30J bei einem Fohlen gehabt.Sie hatte Durchfall in der Fohlenrosse und wohl zu stark gepresst .Mit reindrücken des Enddarms war nix, TA hat es versucht.Danach wurde bei ihr operativ ein sogenannter "Tabaksbeutelverschluß " in der Tierklinik gemacht.Der Esel kann dann allerdings kaum bis gar nicht Boller machen.Ist ja nicht schlimm,Hauptsache der Enddarm blieb,wo er hingehört. Und ihr ging es damit super. Einfach mal den TA drauf ansprechen und deinen Esel in die Klinik bringen.Nennt sich ,so meine ich,Rektumprolaps ,gibts auch bei Menschen.

    LG Agnes

    Ganz ehrlich, ich weiß nicht auf was sie überhaupt untersuchen und überlege grad, ihn woanders hinzubringen. Aussage heute gegenüber meinem Mann war: Test auf Borna ist noch nicht da. Behandelt wird nicht, nur Blut genommen um zu sehen ob er mit dem was er frisst und trinkt auskommt. Die Symptome seien widersprüchlich und wenn sie auf etwas behandeln, was er gar nicht hat, dann wäre das evtl. kontroproduktiv. Er zupft ein wenig am Heu und trinkt auch etwas. Sie geben ihm Vitamine, aber sonst? Sie wollen nachforschen, wann der Test kommt, aber untersucht auf Borna wird in dem Labor wohl nur alle 2 Tage? Hä?

    Tina,vielleicht sollte dein Haustierarzt mal in der Klinik nachfragen.Manche TÄ in den Kliniken sind nicht so Auskunft-freudig und reden lieber mit Fachkräften.

    LG Agnes

    Hi Tina

    Das ist sehr traurig,was du schilderst mit deinem Esel.Ich habe das drehen schon erlebt,es war bei meinem ehemaligem Zuchthengst.Leider hat er sich nicht erholt.Du solltest mal fragen,ob auf Borreliose untersucht wurde.Mein Bolonger hatte Borreliose und es bestand der Verdacht,das die Borrelien ins Gehirn vorgedrungen waren.

    Viel Glück

    LG Agnes

    Ich weiß,das man Propolis bei Mauke nehmen kann,aber bei einer Pilzerkrankung bin ich mir nicht sicher.Bei einer Pilzerkrankung sollte man auch nicht lange probieren,denn es betrifft meist große Hautpartien.Zu dem haben wir winterliche Temperaturen,wo ein feucht machen der Haut nicht unbedingt vorteilhaft ist und es das Immunsystem noch mehr schadet als unterstützt. Ich wasche nicht mehr oder gebe keine Impfungen ,ich füttere einfach Luzerne Pellets .Nach ca3- 4 Wo 1 Handvoll morgens ,eine abends ist der Pilz meist gestoppt und frische Haare beginnen zu wachsen.Das sich schon gelöste Haar entferne ich zwischendurch.Luzerne besitzt Inhaltsstoffe,die den Pilz stoppen.Ich füttere die Pellets von Quartes .

    Alles Gute dem Patienten

    Agnes

    Hi

    Bei mir spielen die Jungs mit einem weichen Ball am liebsten,Ich habe seit Jahren einen Hüpfball.Dann haut einer dem anderen den um die Ohren.Zusätzlich vielleicht noch einen Futterball mit Heu oder Stroh.

    MG Agnes

    Hi Sigi

    Zu der angeblichen Hufrehe - manchmal,wenn Esel eine "Hohle Wand" an den Hufen durch vernachlässigte Hufkorrektur oder falsche Korrektur,hatten,sieht es später für den Hufschmied nach einem Rehehuf aus. (selbst erlebt) Wenn sie ansonsten recht dünn ist,was wohl auch die Muskulatur an den Beinen aussagt,würde ich auf jeden Fall ein BB machen lassen.Mit 10J gehört sie zwar noch nicht zum alten Semester,trotzdem wäre es auch hilfreich,die Zähne kontrollieren zu lassen.Evtl hat sie Zahnhaken oder ähnliches.Hier im Blog kannst du einiges über die Zähne und den Unterschied zu Pferden nachlesen. Auch über Hufe deren Stellung und Unterschied zu Pferden findest du etwas.

    LG Agnes

    Hi

    Wurde auch eine Blutuntersuchung gemacht ? Den Kot fressen von einem anderen Equiden ist nicht normal.Entweder es liegt ein Mineralstoffmangel vor (sieht man im BB) oder dein Esel hat ein Dominanzproblem mit dem Pferd. Bei Eselhengsten untereinander kommt es vor,das der Althengst den Kot des jüngeren Hengstes auffrisst und statt dessen seinen Haufen dort hinsetzt. Nur bei Fohlen ist es normal,wenn sie den Kot der Mutter fressen.Sie bauen damit,falls sie Durchfall haben, ihre Darmflora auf.

    Ich empfehle dir, ein Mineralfutter zu geben.Heu alleine reicht nicht,er braucht Mineralien ,um zB das Fell für den Winter zu bekommen,fürs Hufwachstum usw.

    MG Agnes

    Hi

    Wenn du einen Riesenesel hast ,ist er noch nicht ausgewachsen.Soweit ich es sehen kann (Foto vom ganzen Esel wäre hilfreich) ,ist er auch noch recht dünn.Man sieht meines Erachtens die Rippen. Eine leichte Vertiefung wäre schon noch normal ,aber du hast einen Riesenesel und die brauchen länger (bis 6 J bestimmt),um erwachsen zu sein .Dafür braucht er noch ein paar Jahre viel Futter ,am besten Heu ad libitum.Wann wurde dein Esel das letzte Mal entwurmt ? Es könnte ansonsten auch ein Bandwurmbefall sein.Wenn du das ausschließen möchtest,solltest du es am besten mit dem TA besprechen.

    Gruß Agnes

    Könnt ihr mir sagen was für eine Empfehlung Richtung stallmatte geht? Mein Mann was mich wundert (er überprüft immer sehr sorgfältig alles ^^ ) möchte gerne kurzfristig stallmatten besorgen. Anscheinend ist er sehr überzeugt er wollte mir schon Pellets andrehen =O

    Hi Inka

    Ich habe seit knapp 10 J Stallmatten und bin sehr zufrieden.Die Matten ,die ich habe,überleben die Esel und mich auch. :) Es ist Rollenware,was den Vorteil hat,das nichts in den sonstigen Ritzen fallen oder evtl fließen kann.Ich habe die Matten von Damey ,zum Eselklo findest du ansonsten noch mehr Infos.

    LG Agnes

    Was kann man in so einer Situation machen? Kann man die Rosse bei einem alten Esel noch unterdrücken {z. B. hormonell}? Die Situation ist für alle Beteiligten sehr belastend und Mischa versucht immer wieder Troz Fiehüter den Zaun zu durchbrechen. Mischa ist schon seit Jahren unter Cortison wegen ihrer starken Arthrose und kann das Gewicht von Bim nicht mehr halten wenn ihm die Hormone durchgehen. Sie hat schon seit 3Jahren eine häufigere Rosse was unser Tierarzt auch immer wider aufs Alter abschiebt.

    Hat jemand schon mal sowas erlebt? Weiß jemand was man machen kann? Bin um jede Idee dankbar!

    Hi Mischa

    Die Erfahrung mit einer Dauerrosse habe ich vor Jahren auch gemacht. Es gibt ein Medikament beim TA,was die Rosse unterdrückt.Man kann es eine Zeitlang geben,um den normalen Zyklus wieder zu bekommen.Es hat keinerlei Nebenwirkungen bei meiner Stute gehabt.Nur auf Dauer sollte sie es nicht bekommen, Vorübergehend ist es kein Problem.Sprich doch einmal den TA darauf an,der müßte es ja kennen. Ich schätze ,bei deiner Stute liegt es am Cortison,was den Hormonhaushalt so durcheinander bringt.Am Alter bestimmt nicht. Dem Wallach würde ich Mönchspfeffer geben damit er auch ruhiger wird.

    LG Agnes

    Hi

    Du kannst auch ganz einfach ausgediente lange Socken oder Herrensocken nehmen,die Zehe abschneiden ,übers Bein ziehen und mit selbsthaftenden Bandage oben zusätzlich festmachen.Habe ich ab und an schon bei meiner 29jährigen gemacht.Funktioniert. Hier die Bilder dazu.weiter unten auf der Seite.

    Ich reibe ihre Beine mit Körperlotion von Aldi ein, das hält die Fliegen weg.

    Ja das funktioniert bei geringem Befall.Die Aldimilch so wie auch einige andere enthält Geraniol. In Zedan ist es auch drin,ist auch am Menschen anwendbar.

    LG Agnes

    Heute Nacht wird es knapp an die Null Grad werden.


    Vorsicht - Hufrehegefahr bei anschließend klarem Himmel und Sonne.

    Ich bin immer wieder erstaunt,wie viele Equidenbesitzer ihre Tiere bei dem Wetter auf die Weide lassen und den Tieren der Gefahr der Hufrehe aussetzen. Wir haben Aprilwetter im Mai,dh vielerorts nachts sehr kalt bis in den Minusgraden und am Tag sonnig.Das Gras ist gerade ein paar cm und hat einen hohe Proteingehalt ,geringe Rohfaser und wenig Struktur. Ich habe in meinem Blog sehr interessante Tafeln zusammen gestellt,die genau zeigen,wann das Gras bzw auch das Heu die geeignete Qualität für unsere Langohren hat.

    Weidegras – Fruktan und weitere Inhaltsstoffe