Posts by Nikoma

    Salz- und Lecksteinhalterungen, Wassereimer, Heunetze, Hufkratzer und eine Notfall-Apotheke vieleicht auch einen Mist-Boy. Vieleicht auch eine Wärmelampe und eine Decke mal zum wärmen( habe ich auch schon mal gebraucht).


    LG Petra

    Ohje 8.500 qm Wiese immer zugänglich? Das ist nicht gut für Esel. Es sind Wüstentiere,denke bitte dran. Sie werden dir den kleinen Auslauf als Matsch hinterlassen, Esel sind nun mal so.


    LG Petra

    Heute war ein Tag an dem es mir nicht gut ging, also raus zu den Tieren. Ich stand bei den Eseln wie Falschgeld (ich weis nicht wie ich es anders beschreiben kann), ich wollte an nichts denken und an nichts fühlen. Da merkte ich wie Nikoma den Schalk im Nacken hatte, ich sah ihn einfach zu. Plötzlich merkte ich wie leise und sanft mein ehemals schüchterner und ängstlicher Carlos sich neben mich stellte. Ich kraulte ihn ohne nach zu denken. Er genoss es und ich auch. Nikoma hat seinen kaputten Ball genommen und ihn in seinen Maul herrumgetragen, er wollte Heinrich zum spielen bewegen (Nikoma ist 83 cm groß, Heinrich über 1,20) . Heinrich hat mal kurz gezogen und Nikoma freute sich weil er dachte klasse ich kann ihn am Hals packen. Ich musste schmunzeln wie ich sah das Nikoma hüpfte um vieleicht an sein Genick zu kommen, nichts da. Nikoma stand da und seine Augen haben geglänzt vor Übermut. Dann sah er seinen Kumpel Pedro an, glaubt mir ich konnte sehen was der kleine Mann dachte. Also los auf Pedro, beide sind 30 Minuten rumgerannt. Dann dachte ich mein Esel Nikoma denkt er ist ein Hund. Er hatte einen Ast im Maul und wedelte vor Pedro damit herrum damit er ihn versucht ihn abzujagen, war wirklich so.Es fehlte nur noch das Nikoma mit dem Schwanz wedelt und kläffte. Ich schaute zu und und schmunzelte, Carlos war immer neben mir, als Nikoma versuchte mal kurz zu schauen, machte Carlos nur eine Kopfbewegung und Nikoma war wieder auf der Jagt nach Pedro.


    LG Petra

    Also Ahornbäume wachsen bei uns auch, nur habe ich den vorteil das sich meine Ziegen darüber sehr freuen. Ich bin erstaunt das diese wie doll im nächsten jahr wieder wachsen und ich dann wieder genug zum knabber für die Ziegen habe. Dafür habe ich fast keine Birke in meiner Umgebung, was ich wirklich sehr schade finde.


    LG Petra

    Heute kann ich nur schreiben, was haben die Esel mit uns gemacht. Ich bin ja sehr oft draussen um mit zu helfen, heute standen mein Helfer und ich draussen bei den Eseln. Plötzlich haben sie die Tür zu den beiden alten Ziegen aufgedrückt (ich denke mal er hatte sie nicht richtig zu gemacht) und nun wollten alle zu ihnen in den Auslauf, ich habe mich sofort auf die Tür gestürzt es waren aber schon drei Esel drin. Die 6 anderen habe ich zurück gedrängt, ich rief zu meinen Helfer nur er möge seinen kleinen Sohn den er auf dem Arm hatte sofort rausbringen soll. Die anderen Esel waren aufgeregt und wollten auch da rein, es gab ein dolles Gedränge an dem Tor und sie haben auch ausgetreten aber nur in die Luft. Mir gegenüber hatten sie respekt, aber wir konnten die anderen Esel nicht raus holen ohne das die anderen reingestürmt kamen. Also bin ich losgegangen und habe Leckerlis geholt, mit der Dose geklappert und alle 6 kamen in den Stall. Dann gingen die anderen drei auch freiwillig zurück. Wie haben die beiden alten Ziegen reagiert? Sie staunten wie groß die Esel sind obwohl sie immer am Zaun Kontakt haben, sie haben den Eseln immer zu verstehen gegeben wir sind stärker. Nun war kein Zaun mehr da und sie waren ganz friedlich und hatten respekt vor den Eseln, es wurden einige Brennnesseln gefressen mehr wächst da auch nicht. So für heute hatte ich genug Sport.


    LG Petra

    Meine Pferde knippern den ganzen Tag auf ihren Auslauf, davon habe ich nie geschrieben das sie es nicht können. Nur für sie ist dieser verbotene Bereich etwas besonderes. Mehr wollte ich damit nicht sagen und mit meinen Tieren muß wirklich keiner mitleid haben, es geht ihnen mehr als gut. Nichts für ungut, das wollte ich nur mal betonen. Es ist nicht böse gemeint. Das ich keine saftigen Weiden haben werde kann ich nicht ändern.


    LG Petra

    Doch Uta, ich habe ein kleines stück Weideland mir aufgehoben. Es ist genau in der Mitte von dem Auslauf zwischen Eseln und Pferden, es ist nicht viel aber die Pferde freuen sich so sehr wenn sie am Wochenende ihr Halfter aufbekommen. Dann wissen sie genau sie dürfen dort eine Stunde grasen, alle Pferde stehen schlange um ihr Halfter zu bekommen und rennen dann aufgeregt zum Tor. Ich geniese diese Stunde, die Esel bekommen in der Zeit Äste und andere sachen. Wenn ich die Esel drauf lasse machen sie alles kaputt, dann hätten wir nichts mehr. Neben uns am Grundstück hat die Forst noch eine Grünfläche bis zum Wald, die ist aber an einem unangenehmen Menschen verpachtet. Der nutzt es nicht aber er kriegt Fördergelder wenn er sie zwei mal im Jahr mäht. Das Geld was er von uns haben wollte ist unerhört und er lässt nur einmal mähen im Jahr, leider sind dort jetzt sehr viele gelbe Giftpflanzen gewachsen. Direkt hinter uns haben Bauern ihre Felder. Ich hätte es auch gerne anders.


    LG Petra

    Wir brauchen im Jahr 120 Großballen, es hat bei uns wie bei Moni genug geregnet. Wir haben aber keine Weide wo sie ansonsten fressen könnten. !8 Tiere (Pferde und Esel) ansonsten 4 Schweine (Minie) und 6 Zwerg Ziegen. Wir kriegen unser Heu vom Bio Bauer, noch:rolleyes:.


    LG Petra

    Heute ist es das erste mal das die Esel den Zaun beschädigt haben und in der Nacht auf ein kleines Stück gekommen sind wo noch gras war. Wie gut das wir noch mal einen Zaun haben, unsere Angestellte war aber bei Isa am verzweifeln. Sie konnte machen was sie wollte, mit Mohrübe locken nichts half Isa stand wie festgewachsen. Sie rührte sich nicht auch nicht mit ziehen und drücken, sie wollte Gras haben. Unsere Mitarbeiterin dachte immer auch nach 7 Monaten die Tiere sind ja so gehorsam, gelacht habe ich. Als Isa der Meinung war ok nun ist genug ging sie freiwillig rein in ihren Stall. Ich könnte wetten sie hat gegrinst.


    LG Petra

    Ein kleiner Tip, kein Labor hat wirklich Esel- Werte! Wir haben zum zweiten mal ein großes Blutbild machen lassen, das erste mal vor zwei Jahren und nun auch wieder. Bei dem ersten mal waren keine Werte angegeben., jetzt schon aber woher sie die hatten keine Ahnung. Mein TA war entsetzt, die stimmten überhaupt nicht. Zwergesel haben andere Werte wie Großesel, amerikanische Miniesel haben auch wieder andere Werte. Die meisten Labore nehmen Pferdewerte. Lass nicht locker. Wie kommt er auf den Wert 200 bei Selen? Meine beiden Esel die top Werte haben sind bei 62 und 68? Buh frag bitte nach.


    Liebe Grüße Petra

    Hallo Lucie, ich habe viele fragen. Wie alt sind die anderen Esel? Ist er als Wallach alleine? Ist es eine Stute oder ein kleiner Hengst? Denke daran dein Wallach ist erst 3,5 Jahre alt es ist noch ein Kind und spielt gerne mal mit anderen Kindern. Wallache oder Kinder Hengste gehen ruppig untereinander vor, für sie ist das spielen für uns sieht das schrecklich aus. Ich würde die Mutter und ihr Kind erstmal neben den anderen Eseln stellen wenn du das kannst. Der Kleine ist noch wackelig auf den Beinen, glaube mir wenn er es wollte hätte er das Kleine töten können hat er aber nicht. Meine Wallache sind 5 Jahre alt und auch älter, manchmal sehe ich sachen wo ich denke ok sie haben spaß. Früher hätte ich angst gehabt. Ich denke mal andere können dir weiter helfen, ich konnte dir nur tips geben.


    LG Petra