Posts by Simone

    Habt ihr schonmal bei der Bodenarbeit erlebt, dass ihr eurem Esel Dinge beigebracht habt, die er auch gern mit euch gemacht hat und nach ein paar Wochen wiederholt ihr das und ihr habt das Gefühl, er hat alles vergessen? ?(So ging es mir gestern und vorhin. Letztes Jahr habe ich beiden beigebracht, über Planen und Teppiche und diverses anderes zu laufen (sie folgten mir sogar ohne Führstrick darüber). Jetzt habe ich das Gefühl als hätte ich das mit Nicolaus nie geübt, er benimmt sich als hätte er noch nie eine Fußmatte gesehen???

    Ich glaube, es liegt eher daran, dass Goya sich so aufregt, dass die Sedierung nicht mehr wirkt, bei Nicolaus hatte es gut geklappt. Goya hat allerdings nicht getobt oder getreten, er hat uns beide (TÄ und mich) mit seinem ganzen Willen durch die Gegend gezogen und sich mit aller Kraft geweigert, die Zähne auseinanderzunehmen. Ich kann es ja verstehen, ich gehe auch ungern zum Zahnarzt...

    Eine gute Idee, erstmal in Ruhe eine Tasse Kaffee zu trinken, dann ist die ganze Atmosphäre entspannter.

    Benny: schön, dass es deinem Hafi wieder besser geht

    Ja, die Probleme mit den Zähnen... Ich bzw Goya hat nächsten Freitag auch einen Zahnartzttermin, das habe ich auch etwas vor mir hergeschoben. Bei mir macht das auch auch die normale Tierärztin, sie wurde mir allerdings auch für die Zähne empfohlen. Ich kenne sonst auch keine (gute) bei uns in der Gegend. Letztes Mal war er dabei so aufgeregt, dass auch die Sedierung nicht viel gewirkt hat. Drückt mir mal die Daumen, dass es diesmal schnell und problemlos klappt.

    Danke für die Info. Ich habe jetzt auch bei ebay bestellt, da ich aber noch nie Heu dort bestellt habe, war ich mir bzgl. der Qualität nicht sicher.

    Hallo zusammen,

    meine Esel stehen ja bei einem Landwirt, von dem ich auch das Heu und Stroh bekomme. Gestern teilte er mir mit, dass er nichts mehr auf Vorrat hat und hat mir Heu gegeben, welches schon einige Zeit bei ihm im Kuhstall lag und qualitativ sehr schlecht ist (feucht und riecht muffig). Das möchte ich nicht verfüttern. Jetzt wollte ich so schnell wie möglich selber Heu für meine Esel bestellen, könnt ihr mir eine gute Adresse geben, bei der man Heu bestellen kann und es am besten auch noch geliefert wird? Ich brauche ja nicht so sehr viel, es soll nur die Zeit überbrücken, bis frisches Heu vorhanden ist.

    Danke, Simone

    Wir haben auch eine Schicht Lava (gibt es bei uns hier recht günstig) und darauf Stallmatten. Darüber habe ich den größten Teil mit Waldboden eingetreut. Das gibt eine schöne weiche Liegeflaeche, die nicht gefressen wird. Bei schönem Wetter schlafen meine trotzdem lieber draußen auf dem harten Boden.

    Entschuldige, da habe ich etwas durcheinander gebracht. Die Selenwerte habe ich mit denen von der hochgeladenen Datei abgeglichen (ich hatte das Buch von M. Hafner heute morgen nicht dabei), mir ging es damals speziell um einen Leberwert. Das ändert aber nichts daran, dass ich 200 µg/L nach wie vor recht viel finde. Viel Glück, dass alles gut klappt.

    @uta: das hatte ich mich zwar auch gefragt (ich glaube dieses oder nächstes Jahr soll eine neue Auflage erscheinen), aber dort wurde die größte Eselpopulation untersucht (die genaue Zahl weiß ich nicht mehr genau, aber ich glaube, es waren über 100), während es bei anderen Quellen nur spezifische Rassen waren oder nur sehr wenige Esel in die Statistik mit eingegangen waren, oft nur 10. Ich fand es damals jedenfalls sehr schwierig, vernünftige Referenzwerte zu finden.

    Im Internet hatte ich auch noch eine, glaube ich, zuverlässige Quelle gefunden (s. Anhang).

    Meine TÄ hatte letztes Jahr auch gesagt, dass ich Zink und Selen supplementieren soll, da bei uns wohl Selen-arme Böden vorliegen. Andererseits haben meine Hufpfleger von Selengabe abgeraten, bei Zink dagegen wäre eine zusätzliche Gabe nicht schädlich. Von meinem Nicolaus habe ich Anfang diesen Jahres ein Blutbild machen lassen, bei ihm lagen die Selen-Werte bei 77 µg/L. In dem Blutbild waren auch größtenteils Referenzwerte für Esel angegeben (allerdings nicht für Selen, Zink u.a. Spurenelemente), wobei die allerdings teilweise von anderen Angaben (z.B. denen aus Marissa Hafner "Esel halten") abwichen. Laut Marissa Hafner "Esel halten" lagen bei ihm die Selenwerte im Normbereich. 200 µg/L finde ich auch extrem hoch, würde ich auch nachfragen.

    Das ist doch nur konsequent, wenn er Leckerli nicht von Leuten nimmt, die er nicht mag! Meine Esel nehmen von allen Leckerli, wenn ich es erlaube, und hauen direkt, noch beim Kauen ab, wenn sie ihn nicht mögen. Jetzt frage ich mich, wer ist korrupter?? Aber in Bezug auf die Fliegenmaske hast du auf jeden Fall Recht.