Posts by Jacky

    Ich möchte Lina auch nicht sofort dauerhaft und immer zum Reiten und Gepäck tragen nutzen.

    Aber wenn ich sie jetzt schon an den Sattel gewöhnen kann beim Spaziergang, dann nimmt sie ab und wir üben zeitgleich. So schwer wird der Sattel ja nicht sein, dass sie ihn jetzt noch nicht tragen kann.

    Dann habe ich es nachher einfacher, wenn meine Tochter drauf sitzen kann und möchte... Lina muss sich ja auch erstmal an alles gewöhnen und es akzeptieren.


    Liebe Grüße und einen schönes Wochenende!

    Hallo!

    Ja Lina ist übergewichtig...

    Meine große Tochter wiegt momentan so 15 kg und passt also locker rauf inklusive Sattel.


    Habt ihr einen Tipp wo ich solche Sättel kaufen kann? 🙈

    Eine schnelle Suche ergab leider keine Treffer....

    Mc Cellan gefällt mir sehr gut!

    Der Batine hat keinen Baum...

    Nur so zwei "Bretter"... Gefällt mir deswegen nicht... Preislich natürlich attraktiv...


    Liebe Grüße

    Jacky

    Hallo ihr Lieben!


    Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem Packsattel für Lina.

    Generell schwebt mir vor, dass meine Tochter auf ihr geführt werden kann und das wir auch mal Taschen tragen können... Da wir einen landwirtschaftlichen Betrieb haben, ist es mein Traum, das Essen für die Arbeitenden mal mit Lina zum Feld zu bringen.

    Meine Schwägerin, die Reittherapie und tiergestűtze Intervention anbietet möchte Lina auch gerne mehr einbinden und dafür brauchen wir ja auch einen Sattel.


    Ihr Vorschlag ist folgendes Modell :

    https://www.randoline.com/de/o…/kindersattel-new/#grosse


    Es gibt allerdings so viele verschiedene Ausführungen... Da bin ich überfragt, was wirklich richtig ist...

    Der Preis ist natürlich auch eine Frage...

    Gesundheit geht allerdings vor!


    Vll kann mir ja jemand seine Erfahrungen mitteilen!


    Ich danke euch!


    Liebe Grüße

    Jacky

    Fazit - umdenken. Ich habe dann viel rechaschiert und kam dann drauf,das die Esel alle erst Mitte bis Ende der Grasblüte stundenweise auf die Weide kommen,in etwa Mitte bis Ende Juni,dann wenn das Heu gemacht wird. Seit ich jetzt immer erst so spät alle raus lasse,fällt ein Anweiden weg.Das heißt,sie kommen sofort 1 Std auf die Weide,wird gesteigert bis zu 5 Std. Kein Durchfall,sehr zufriedene und gesunde Esel .

    Vielen Dank!

    Da es hier unser Hof ist, wird Lina absofort in der großen Wiese eine Fläche für sich abgetrennt bekommen, wo sie dann später zwar alleine, aber ohne Fressbremse drauf darf und frei schlemmen kann 😬 und sie ist dann in kompletten Sichtkontakt mit ihren Stallkameraden.


    Deinen Blog hab ich schon öfters durchstöbert 😎 vielen Dank für die vielen Infos!


    Das mit der Fressbremse ist gut, aber der Nutzen deiner von Greenguard ist nicht so gut. Sie fressen damit genausoviel wie ohne. Besser sind die von Best Friend, da ist unten nur ein kleines Loch drinn. Du glaubst nicht wie viel die Esel dadurch noch fressen können.

    Ich habe mich heute nochmal wegen der Fressbremse belesen und nun auch eine "best friend" bestellt. Ich bin auf den Vergleich gespannt.

    Die Greenguard ist wirklich nicht optimal für Lina, deswegen ja auch meine Bedenken... Aber man verlässt sich als Anfänger ja auch auf die Meinung der Erfahrenen...



    Also Fazit:

    Anweiden - ja!

    Wie starte ich da? So wie mit den Pferden? 5 Minuten oder mehr? Ohne oder mit Fressbremse? 🙈


    Lina ist ziemlich ziemlich kugelig... Beim Vorbesitzer gab es morgens und abends gequetschten Hafer und reichlich Möhren... 👀 Aber das ist ein anderes Problem...


    Wenn Lina angeweidet ist und mit "in der Wiese ist" kann ich sie dann abtrennen mit Sichtkontakt auf sandigem Boden? Mit einem Heunetz und einem Strohnetz?



    Ich danke euch!

    Ihr habt mir bisher schon sehr gut geholfen und mich bestärkt!

    Hallo Benny!

    Vielen Dank schon einmal für deine Antwort!

    Wie weide ich am besten an?


    Bekommen die Esel genug Luft durch die Fressbremse best friend?

    Das war das Argument weswegen ich mir die Greenguard gekauft habe...

    Hallo ihr Lieben!


    Seit einiger Zeit bin ich Besitzerin einer,wie könnte es anders sein, wunderschönen gescheckten Eselstute ;-)


    Nun steht bei uns im Ofenstall das Thema Anweiden auf dem Plan.

    Meine Eseldame Lina steht mit 4 Pferden und einem Shetty zusammen.


    Bis auf das Shetty werden die Pferde bereits angeweidet und sobald das Wetter es zulässt sollen alle in die Wiese.

    Leider finde ich nichts genaueres zum Thema anweiden für Esel.

    Meine Mitstallkameraden sind der Meinung Esel müssen nicht angeweidet werden und sie bekommt momentan statt der Weide Löwenzahn und Klette. Das scheint mir zu wenig!

    Soll aber natürlich mit ihrer Herde in die Wiese später ?!


    (Mein Plan war sonst, Lina zwar mit zur Wiese zu nehmen, aber sie auf ein kurz gefressenes und teilweise sehr sandiges Stück abzutrennen, sie kann die anderen noch sehen, aber hat nicht so viel Gras zum Fressen.)


    Ich habe eine Fressbremse (Greenguard) möchte sie aber ungerne damit den ganzen Tag laufen lassen, davon wird man doch depressiv...oder?


    Abends kommen alle wieder in den Ofenstall mit Sandpaddock.


    Letztes Jahr habe ich mich auf die Erfahrung meiner Kameraden verlassen, dieses Jahr möchte ich es besser machen!


    Oh man, Fragen über Fragen....


    Ich freue mich auf eure Hilfe und eure Erfahrung!

    Liebe Grüße

    Jacky